Seiteninhalt

Sonderausstellungen

Eingesperrt, gefoltert und gehängt – Über Strafe und Strafen

Flyer Museum im Adler
Flyer Museum im Adler

Ortsarrest wegen Müßiggangs? Foltern, rädern und hängen? Früher war dies gang und gäbe ebenso wie züchtigen, an den Pranger stellen, öffentlich vorführen, brandmarken und köpfen. Der Einfallsreichtum an Strafen und die Vielfältigkeit des Strafens waren schon immer beachtlich. Strafe diente nie nur der eigentlichen Bestrafung, sondern, durch ihre meist öffentliche Ausführung, auch immer der Abschreckung.

Die Ausstellung wirft einen Blick auf diese vergangenen Strafmethoden, auf Gefängnisse, Ortsarrest und Schule- immer unter Berücksichtigung des Ortsbezugs, aber auch mit dem Blick über den Neckar zur einstigen Oberamtsstadt Marbach, denn dort stand der von Benningen aus gut sichtbare Galgen.

Die Ausstellung ist zu sehen, vom 05. November 2017 bis zum 22. Juli 2018.

Öffnungszeiten: Sonntag 14-17 Uhr
In den Ferien und an Feiertagen geschlossen. Führungen nach Vereinbarung.

Der Eintritt ist frei

Flyer Eingesperrt, gefoltert und gehängt - Über Strafe und Strafen

Themenspektrum bisheriger Sonderausstellungen

2016-2017 Heimat neu denken
2015-2016 Fluss + - Der Necker zwischen Bad Cannstatt und Benningen
2013-2014 Sammeln, bewahren, zeigen - Benninger Sammler und ihre Schätze
2012-2013 Faszinierende 50er Jahre
2011-2012 Töpfe, Teller, Leibgerichte – Aus der schwäbischen Küche
2010-2011 Objektiv betrachtet - Die Geschichte der Fotografie
2009-2010 Jahrmarkt, Kirbe, Budenzauber
2008-2009 Lampen, Leuchten, Lichterglanz – Vom Kienspan zur Halogenlampe
2007-2008 Reklame – Schaufenster der Verführung
2006-2007 "Dreimal täglich eine! - Von Landärzten und Pillendrehern
2005-2006 "Alles nur ein Spiel"- Spiele im Wandel der Zeit
2004-2005 Es eilt die Zeit wir eilen mit - 15 Jahre Museum im Adler
2003-2004 In vollen Zügen - Eisenbahngeschichte(n) 125 Jahre Haltepunkt Benningen am Neckar
2002-2003 Nicht alle Tassen im Schrank? - Kaffee, Tee & Co
2001-2002 "Puppchen, Du bist mein Augenstern" - Die Geschichte der Puppe
2000-2001 "Lasst die Gläser klingen!" - vom Wengert ins Fass, vom Fass ins Glas
1999-2000 Zahlen, Zählen, Rechenkünste (vom Abakus bis zum Computer)
1998-1999 Eingedost und zugedeckelt
1997-1998 O’bschria! - Alter Glaube, Aberglaube, Magisches Brauchtum
1996-1997 Verein(t) - Vereinsleben auf dem Lande - Die Benninger Vereine
1995-1996 "Stich für Stich" (aus Großmutters Nähkästchen)
1994-1995 Kinderleben - Kinderträume
1993-1994 "Bücher, Bilder, Buntgedrucktes"
1992-1993 "Erde und Feuer" - Keramik im Wandel der Zeit
1991-1992 "Hölzernes" - Wagner, Küfer, Schreiner und Drechsler
1990-1991 Benningen in (alten) Bildern
1989-1990 Die Heimatvertriebenen in Benningen am Neckar

Sonderausstellung2007
Sonderausstellung2007
Sonderausstellung2008
Sonderausstellung2008

Weitere Informationen

Öffnungszeiten

Sonntags 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
(an Feiertagen und während der Schulferien ist das Museum geschlossen).
Eintritt frei.

Museum im Adler

Ludwigsburger Straße 9
71726 Benningen am Neckar
Tel.: 07144 13329 oder 07144 906-0
museum-im-adler@gmx.de
Lage im Ortsplan